• Gratis Versand in Österreich ab € 90,-

Darmgesundheit: Darmreinigung, Darmaufbau & Leberentgiftung

Der Darm, das zweite Gehirn - Dr. Markus Stark klärt auf!

Monatsaktion 09-2021

Auf die gekennzeichneten Produkte erhalten Sie 10% Rabatt.

Diese Aktion läuft vom 01.09.2021 00:00 bis zum 30.09.2021 23:59.

Monatsaktion 09-2021

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Monatsaktion 09-2021
Bacteri 17 Expert Resilience | Sachets 14 Stk. Bacteri 17 Expert Resilience | Sachets 14 Stk.
Mit dem neuen Produkt Bacteri 17 Expert Resilience hat Bonusan einen bislang unerreichten Standard gesetzt. Die verwendeten 17 Bakterienstämme machen dieses Produkt zum fortschrittlichsten Lieferanten nützlicher Bakterien für unser...
32,50 € *
Myrrhinil-Intest® | Tabletten 200 Stk. Myrrhinil-Intest® | Tabletten 200 Stk.
Zusammensetzung Eine Tablette enthält: Myrrhepulver 100 mg Kaffeekohlepulver 50 mg Trockenextrakt aus Kamilleblüten (4-6:1) 70 mg Auszugsmittel: Ethanol 60 % (m/m) Beschreibung Myrrhinil-Intest® ist ein traditionelles, pflanzliches...
39,90 € *
Monatsaktion 09-2021
Bacteri Spore | Kapseln 28 Stk. Bacteri Spore | Kapseln 28 Stk.
Ersetzt das Produkt Probio Spore Vorteile ✓ Hochdosiertes Produkt ✓ Lang haltbarer & stabiler Bakterienstamm ✓ In der Blisterpackung für die praktische Aufbewahrung Zusammensetzung Jede Kapsel enthält: Bacillus coagulans BC5138 x 10⁹ KBE...
28,00 € *
Monatsaktion 09-2021
Bacteri 2 Infantis | 7 ml | Tropfen für 21 Tage Bacteri 2 Infantis | 7 ml | Tropfen für 21 Tage
Vorteile ✓ für Babys, Kleinkinder und Kinder bis zu 12 Jahren ✓ für schwangere und stillende Frauen ✓ für Vegetarier & Veganer Zusammensetzung 9 Tropfen enthalten ca. Mischung von Bakterienstämmen: Lb. rhamnosus BIFOLAC®GG, Bb. breve...
20,00 € *
Monatsaktion 09-2021
Bacteri S4 | Kapseln 28 Stk. Bacteri S4 | Kapseln 28 Stk.
Vorteile • Mindestens 5 Milliarden lebensfähige Bakterien pro Kapsel, garantiert bis zum Ende der Haltbarkeitsdauer • Einzigartige Verpackung mit Activ-Vial®-Technologie schützt vor Umwelteinflüssen • Vier spezifische Bakterienstämme,...
39,50 € *
Magen-Darm-Diagnostik Magen-Darm-Diagnostik
Magen-Darm-Diagnostik Die Stuhldiagnostik stellt eine sehr gute Unterstützung für die zielgerichtete Intervention bei Darmproblemen dar. Gängige Laborparameter aus den verschiedensten diagnostischen Bereichen gelten bei der GANZIMMUN...
0,00 € *
Monatsaktion 09-2021
Bacteri 8 | Kapseln 28 Stk. Bacteri 8 | Kapseln 28 Stk.
Vorteile ✓ breite Mischung aus 8 sorgfältig ausgewählten Bakterienstämmen ✓ mindestens 5 Milliarden lebensfähige Bakterien ✓ leicht zu schluckende, vegetarische DRcaps® schützen die Bakterien vor der Magensäure Zusammensetzung Jede...
37,00 € *
Darmaufbau mit Candidakur | 6 Produkte Bacteri Linie Darmaufbau mit Candidakur | 6 Produkte Bacteri...
Darmreinigung mit Canidakur Eine Symbioselenkung erfüllt den Zweck, die Darmflora in einen körper­gerechten, symbiotischen Zustand zurückzuversetzen indem Darmbakterien zugeführt werden. Im Darmtrakt des Menschen lebt eine Vielzahl von...
179,94 € * 185,51 € *
Leber und Darm Paket | 10 Produkte-Bacteri Leber und Darm Paket | 10 Produkte-Bacteri
Vorteile ✓ Darmsanierung : Wiederherstellung einer kör­pergerechten Darmflora . ✓ Dadurch wird die Entgiftungs-Leistung der Leber verstärkt . ✓ Das Leber und Darm Paket entält alle notwendigen Einzelprodukte + detailierten Einnahmeplan...
332,90 € * 343,20 € *
Berberis vulgaris Extrakt | Kapseln 60 Stk. Berberis vulgaris Extrakt | Kapseln 60 Stk.
Zusammensetzung: 2 Softgel-Kapseln enthalten Berberis vulgaris Extrakt 1000 mg (6% Alkaloide, berechnet als Berberin) wovon Berberin 60 mg Beschreibung Die Berberitze (Berberis vulgaris) wird seit alters her im Ayurveda und der...
26,50 € *
3 von 3

Darm und Gesundheit

Der Darm - oft "das große Gehirn" oder "das 2. Gehirn" genannt - ist maßgeblich an unserem Wohlbefinden und Gesundheit beteiligt. Eine Störung der Darmfunktionen kann weitreichende Folgen für die Gesundheit haben, die von Allergien bis zu chronischen Erkrankungen reichen.

Wie hängt der Darm mit Gesundheit zusammmen? Leider ein vergessenes Thema in der Medizin, dem viel zu wenig Beachtung geschenkt wird. Und wir wissen, der Darm ist unser größtes Immunsystem!

Man muss bedenken,

  • unser Darm hat eine Eintrittsfläche von 500m²,
  • unsere Haut 2m² und
  • unsere Lunge ca. 200m².


80% aller Immunzellen
 sitzen direkt hinter der Darmwand und sorgen dafür, dass Pathogene die im Darm sind (Viren, Pilze und Parasiten aber auch Nahrungsbestandteile und Fremdeiweiße) vom Immunsystem erkannt werden und dies dementsprechend reagiert.

Die Darmwand bildet eine Schutzbarriere und diese Barriere gilt es intakt zu halten. Diese Schutzbarriere ist aus Schleim, welchen man auch Mucus nennt. Dieser Mucus oder Schleim bedeckt alle Schleimhäute im Darm aber auch in Mund, Augen und Lunge – also alle Schleimhäute, vor allem jene im Darm.

In der Darmwand wird entschieden welche Substanzen dürfen rein und welche müssen raus. Kommt es nun zu Reizungen der Darmwand, sodass der Mucus beleidigt ist (=sprich der Darm wird durchlässig), wird das Immunsystem reagieren und zwar mit einer Entzündung.

Mehr zum Thema "Entzündungen"

Die Darmschleimhaut wird auch massiv durch chronischen Dauerstress gestört. Damit beschäftigt sich auch die Psycho-Neuro-Immunologie - wie wirkt Stress auf den ganzen Körper. Stress ist ein sehr starker Einflussfaktor auf unsere Darmflora.

"14 Tage chronischer Stress kann zu einer völligen Zerstörung der Darmflora führen, zum Beispiel mit chronischen Durchfällen." 

Man setzt einen Wachstumsreiz für eine pathologische Flora mit allen Problemen. Pilze im Darm sind physiologisch normal, machen auch oft keine Probleme bzw. sollten keine Probleme machen, solange man eine gesunde Lactobazillen und Bifidobakterienflora hat.

Darm und Nahrung, Darmaufbaukur

Und jetzt kommen wir zur Nahrung. Wie hat Nahrung Einfluss auf die Entwicklung unserer Flora? Wie hat unser tägliches Verhalten Einfluss? Welchen Sinn und Zweck hat eine echte Darmaufbaukur?

Hier weiß man ganz genau, dass Menschen die viel bzw. zu viel Fleisch essen eine andere Darmflora entwickeln als Menschen die viel Gemüse und Obst essen. Man weiß auch, dass Getreideinhaltsstoffe wie das Gliadin zu Störungen der Darmschleimhaut führen.

Und wenn diese mal gereizt ist kommt es zur verstärkten Ausschüttung von Histamin.

  • Allergien,
  • Asthma und
  • Neurodermitis


sind typische Folgen einer Darmstörung. Histamin wird nämlich nur dann produziert, wenn die Darmwand nicht mehr fähig ist zu eliminieren und das Immunsystem aktiv wird.

Stress begünstigt natürlich auch die Histaminausschüttung. Man sieht die Zusammenhänge. Das ganze Microbiom, also die gesamte Darmflora hat weitreichende Konsequenzen auf den gesamten Gesundheitszustand.

Viele Menschen nehmen Probiotika zum Darmaufbau, ohne ihre Ernährung umzustellen. Das ist ein wertloses Unterfangen und funktioniert nicht.

Probiotika werden damit ein Durchlaufposten, die Bakterien funktionieren nur kurzfristig und langfristig ändert sich nichts - man muss die Flora, von der Mundflora beginnend, bis zur Dickdarmflora „sanieren“ in dem man eine Darmaufbaukur macht um eine Stabilität zu erreichen. 

TIPP: Bonusan Darmaufbaukur - ideal kombiniert.

Darm und Psyche

Man weiß, dass die Psyche und unser Wohlbefinden massiv durch die Darmflora beeinflusst werden. Es kann sogar ein Vollbild der Depression durch eine gestörte Darmflora entstehen. Und man weiß, einer der Hauptzerstörer unserer Darmflora ist unter anderem auch die Einnahme von Medikamenten, vor allem Antibiotika.

Und hier ist es ganz wichtig, dass nach der Antibiotikaeinnahme die Flora wieder stabilisiert und aufgebaut und die Nahrung umgestellt wird. In weiterer Folge sieht man, dass eine gesunde Darmflora und eine Regeneration dieser, auch positiven Einfluss auf unsere Psyche hat.

Darmreinigung und Leberentgiftung - Symbioselenkung

Eine Symbioselenkung erfüllt den Zweck, die Darmflora in einen körpergerechten, symbiotischen Zustand zurückzuversetzen indem Darmbakterien zugeführt werden.

TIPP: neu überarbeitetes Leber & Darm Paket

Im Darmtrakt des Menschen leben eine Vielzahl von Kleinstlebewesen (Bakterien, ca. 400 Arten), die sich im Laufe der Evolution in Übereinstimmung mit der Nahrung während dieser Entwicklung dort angesiedelt haben.

Auch wenn einzelne Stämme dieser Symbionten keinen primären Zweck bei der Verdauung des Menschen erfüllen, ja sogar teilweise reine Parasiten sind, ist Ihre Anwesenheit doch nicht schädlich, solange sie von den "guten" Kleinstlebewesen in ihrer Zahl begrenzt werden.

Untersuchungen der letzten Dekade haben gezeigt, in welchem Umfang diese Symbiose beim heutigen Zivilisationsmenschen gestört ist. Einzelne Untersuchungsergebnisse (z.B. in den Niederlanden und Deutschland) zeigen, dass bei 70 - 85 % der Untersuchten (die höheren Zahlen werden in erster Linie bei Frauen vorgefunden) die Darmflora in erheblichem Maße vom Optimum abweicht.

Damit einher gehen eine Vielzahl von primären und sekundären pathologischen Krankheitsbildern und Syndromen, die in der Mehrzahl in einem nicht körpergerechten Aufschluss von Nahrung, in gestörtem Resorptionsverhalten oder in der Bildung von Toxinen und daraus resultierenden Allergien oder Unverträglichkeiten ihren Ursprung haben.

Die Symbioselenkung zielt auf die Wiederherstellung einer körpergerechten Darmflora ab. Das Gesagte macht deutlich, dass Nahrung und Milieu (das innere und äußere Ökosystem) eine entscheidende Rolle spielen.

Symbioselenkung ist immer dort angebracht, wo die beschriebenen Verhältnisse diagnostiziert bzw. vermutet werden. Durch die Art der Durchführung wird nicht nur die Darmflora, sondern auch die Psyche der Genesenden und damit deren Immunsystem positiv beeinflusst.

Ist eine Candidiasis bereits "systemisch" geworden, d.h. die Mykose hat die Blutbahn und damit die Organe erreicht, ist ein übliches Heilfasten nicht mehr ausreichend. Hierbei wird primär lediglich der Dünn- bzw. Dickdarm gereinigt. Eine systemische Candidiasis kann nur geheilt werden, wenn das Immunsystem extrem gestärkt wird, gleichzeitig aber - um den "Rebound-Effekt" zu vermeiden - die Darmmykose bekämpft wird.

Zuletzt angesehen