• Gratis Versand in Österreich ab € 90,-
Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Selenmethionin 200mcg Selenomethionin 200mcg | Kapseln 120 Stk.
Vorteile ✓ Unterstützt die Leberreinigung ✓ Fördert die Schilddrüsenfunktion ✓ Wichtiger Faktor bei der Fruchtbarkeit von Mann und Frau Zusammensetzung Eine Kapsel enthält: Selen (als Seleno-L-Methionin) - 200 mcg Beschreibung Das...
28,00 € *
Multi Mineral Forte, Mineralien, Naturesan Nahrungsergänzungsmittel Shop, Dr. Markus Stark Multi Mineral Forte | Tabletten 90 Stk.
Vorteile ✓ umfassende Kombination wichtiger Mineralstoffe ✓ Magnesium und Eisen helfen bei Erschöpfung ✓ Optimaler Säure-Base-Haushalt im Körper Zusammensetzung 3 Filmtabletten enthalten: Calcium (als -Carbonat (Aquamin)) - 500 mg...
29,00 € *
Multi Pro Aktiv Multi Pro Aktiv | Tabletten 60 Stk.
Vorteile: ✓ Ultimative professionelle Supplementierung ✓ Die breitestmögliche Ergänzung zu jeder Form heutiger Ernährung ✓ Mehr als 60 aktive Inhaltsstoffe Zusammensetzung 2 Filmtabletten enthalten: Nat. Betacarotin (liefert 333 mcg Vit....
51,00 € *

Was ist Selen und wofür braucht es unser Körper?

Selen ist ein Spurenelement, welches als Element verschiedener Enzyme und Proteine unsere Schilddrüsenhormone reguliert, unser Immunsystem unterstützt und uns gegen freie Radikale wie beispielsweise Umweltgifte und Alkohol schützt. Ein weiterer Vorteil: Es fördert die Fruchtbarkeit von Männern, indem es die Bildung von Spermien fördert.

Das Spurenelement kommt in geringen Mengen in einer Vielzahl von Lebensmitteln vor. Im Gegensatz zu tierischen Produkten variiert der Anteil an Selen in pflanzlichen Nahrungsmitteln. Woran das liegt? Der Gehalt des Spurenelements in den Böden unterscheidet sich von Region zu Region.

Tipp! Tierisches Selen ist besser resorbierbar als pflanzliches!
Studien zeigen, dass es in Selenmangelgebieten zu vermehrtem Ausbruch des Coronavirus kommt.


Wie hoch ist der Tagesbedarf an Selen?

Die Referenzwerte unterscheiden sich je nach Alter und Geschlecht. Säuglinge von 0 bis 4 Monaten beispielsweise benötigen 10 µg Selen pro Tag. Kinder von 1 bis 7 Jahre benötigen 15 bis 20 µg Selen pro Tag. Bei 13- bis unter 15-Jährigen sind es bis zu 60 µg pro Tag. Ab dem 15. Lebensjahr variieren die Referenzwerte nach Geschlecht. Während Männer und männliche Jugendliche 70 µg Selen pro Tag zu sich nehmen sollten, sind es bei weiblichen Jugendlichen und Erwachsenen 60 µg pro Tag.
Stillende Mütter hingegen haben im Gegensatz zu Schwangeren und nicht stillenden Frauen einen höheren Selenwert. Er beträgt 75 µg pro Tag.

Achtung: Vegetarier und Veganer haben ein höheres Risiko einer Autoimmunthyreoiditis (auch Hashimoto-Thyreoiditis genannt. (Gärtner 2010). In diesem ist eine tägliche Zufuhr von 200 µg empfehlenswert!

Cave: Der Selen-Blutspiegel sagt nichts über dessen Bioverfügbarkeit aus.


Wie nehme ich Selen ein?

Einmal täglich sollte während oder kurz nach der Mahlzeit eine 1 Kapsel eingenommen werden. Achten Sie bei der Dosierung auch auf andere Nahrungsergänzungsmittel, die Selen enthalten.
Unser Tipp: Wenn Probleme beim Schlucken der Kapsel auftreten sollten, kann diese auch geöffnet werden.

Selenomethionin 200mcg | Kapseln 120 Stk.


Welche gesundheitlichen Folgen hat ein Selenmangel?

Zu wenig Selen beeinträchtigt unser Immunsystem, die Spermienproduktion und schränkt unsere Muskelfunktion ein. Weiterhin führt es zu Funktionsstörungen der Schilddrüse, wodurch ein erhöhtes Risiko einer Schilddrüsenunterfunktion oder Hashimoto-Thyreoiditis entsteht. Dennoch ist Selenmangel bei gesunden Menschen in Österreich mit ausgewogener Ernährung eher selten.

Diese Symptome haben Betroffene mit einem Selenmangel:

● Entzündungen
● Haarausfall
● Gelenkerkrankungen mit Verformungen
● schwaches Immunsystem
● Muskelschwäche
● Schilddrüsenstörungen
● Fertilitätsstörungen


Welche Erkrankungen begünstigen einen Selenmangel?

In manchen Fällen ist ein Gendefekt oder eine Krankheit die Ursache für den Mangel des Spurenelements. Die Folge: Der Organismus kann das Spurenelement nicht ausreichend aufnehmen.

Folgende Erkrankungen erschweren die Selenaufnahme:

● Darmstörungen
● Mukoviszidose
● Niereninsuffizienz
● chronisch entzündliche Darmerkrankungen
● Alkoholismus
● chronische Entzündungen


In welchen Lebensmitteln kommt Selen vor?

● Pilze
● Spargel
● Brokkoli
● Paranüsse (in Maßen, da sie viel radioaktives Radium besitzen)
● Walnüsse
● Weißkohl
● Knoblauch
● Zwiebeln
● Fisch und Meeresfrüchte

Zuletzt angesehen